Was zeichnet einen guten Kinderzahnarzt aus?

[Sponsored Post] Kinder müssen früh an das Zähneputzen gewöhnt werden, damit sie auch im weiteren Lebensverlauf ein gesundes Bewusstsein für ihre Zähne entwickeln. Am besten beginnt man bereits mit dem ersten Zahn und orientiert sich an einem Morgen-/Abend-Rhythmus.

Angstfrei durch unsere kindergerechte Behandlung:
Damit der erste Besuch beim Kinderzahnarzt so angenehm wie möglich ist, können Sie jederzeit einen Termin für Sie und Ihr Kind zum frühzeitigen Schnupperbesuch vereinbaren (hier findet keine aktive Behandlung statt). Es erfordert ein spezielles zahnmedizinisches Wissen und viel Feingefühl, um eine erfolgreiche Behandlung mit Kindern durchzuführen. Beispielsweise unterscheidet sich die Anatomie der Milchzähne von bleibenden Zähnen – hier müssen Zahndefekte äußerst sorgfältig behandelt werden.
Der erste Kontrolltermin für Kinder sollte spätestens dann erfolgen, wenn alle Milchzähne (im Alter von 2-3 Jahren) zu sehen sind. Der erste Termin beginnt mit einer kleinen Heranführung – unser Team schafft eine Vertrauensbasis und führt die Instrumente und Räumlichkeiten vor. Zusätzlich wird die Zahngesundheit und die Entwicklung beurteilt.
Für die Eltern gibt es viele hilfreiche Tipps zum Thema: Zahngesunde-Ernährung und der richtigen Putztechnik...
Durch kontinuierliche Untersuchungen lernen Kinder, dass der Besuch beim Kinderzahnarzt notwendig ist, aber nicht unangenehm verlaufen muss. Die Behandlung von Kindern erfordert viel Feingefühl und besonderes zahnmedizinisches Wissen, da beispielsweise Milchzähne anders geformt sind als bleibende Zähne. Das erfordert bei Zahndefekten ein hohes Maß an Sorgfalt, denn auch wenn die Milchzähne mit der Zeit ausfallen, müssen diese behandelt werden – um übergreifende Karies zu verhindern und zu frühem Zahnverlust entgegenzuwirken.
Milchzähne sind Platzhalter für die bleibenden Zähne, gehen die ersten Zähne also vorzeitig verloren, entstehen leicht Zahnlücken und Verengungen. Kommen schließlich die neuen Zähne, brechen diese an der falschen Position hervor.
Kinderprophylaxe:
Ab dem 6. Lebensjahr bezahlt die Krankenkasse die Individualprophylaxe – den sogenannten (IP- Termin) – einmal im Halbjahr. Diese Behandlung ist kostenlos und für Kinder sehr wichtig.
Den Kleinen auf den Zahn fühlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.