Weisheitszähne ziehen lassen oder nicht?!

[Sponsored Post] Im Gegensatz zu unseren herkömmlichen Zähnen gibt es die Weisheitszähne nur einmal im Leben. Auch entwickeln sich diese erst sehr spät. Bei vielen Menschen brechen die Weisheitszähne gar nicht durch und wenn, dann erst im Erwachsenenalter. Oftmals treten die Zähne auch nur teilweise durch das Zahnfleisch, was die Reinigung erheblich erschwert. Entzündungen sowie Kariesbefall sind einige Gründe für das Ziehen dieser Zähne. Doch nicht immer ist es sinnvoll, sie gleich herauszunehmen.

Contra:

Manche Ärzte raten ihren Patienten dazu, ihre achten Zähne aus reiner Vorsichtsmaßnahme ziehen zu lassen. Wenn jedoch keinerlei Beschwerden vorhanden sind und der Zahn auch keine Nerven gefährdet, ist eine prophylaktische Entfernung nicht wirklich sinnvoll. Gerade wenn man medizinischen Fortschritt betrachtet, können manche Prothesen optimal an den Weisheitszähnen festgemacht werden, ohne dass diese im Zahnfleisch verankert werden müssen. Zumal gilt zu bedenken, dass es sich beim Entfernen dieser Zähne um eine Operation handelt, welche immer eine Grundgefahr mit sich bringt. Mögliche Nebenwirkungen wie Gefühlsstörungen in Lippen- und Kinnbereich können nach der Operation auftreten. Dieses Taubheitsgefühl kann entstehen, wenn bei dem Eingriff bestimmte Nerven verletzt worden sind. Im schlimmsten Fall bleibt diese Schädigung ein Leben lang.

Pro:

Wenn sich einer oder mehrere Weisheitszähne entzündet haben und es zu Abszessen (Vereiterung) kommt, dann sollten sie schnellstens heraus, denn je länger der Patient wartet, umso schlimmer werden die Schmerzen. In manchen Fällen kann es passieren, dass sich einer der achten Zähne verlagert und an den nächstgelegenen Backenzahn anstößt. Im entstandenen Zwischenraum ist ein Zähneputzen fast unmöglich. Die Folge ist Karies, welcher gleich beide Zähne befallen könnte. Unser Kiefer ist im Grunde zu klein für alle Zähne. Vor allem der große Weisheitszahn, versucht sich mit Gewalt Platz zu schaffen. Somit ist er sogar in der Lage, die Kieferstellung oder das restliche Gebiss in ihrer Grundstellung zu beeinträchtigen.

Fazit:

Weisheitszähne ziehen lassen?
Weisheitszähne ziehen lassen?

Sobald Probleme mit den Weisheitszähnen entstehen und es auch nicht wirklich absehbar ist, ob die Entzündung schnell wieder weggeht oder nicht, sollten sie herausgenommen werden. Besteht jedoch kein medizinischer Grund ist es ratsam, sie dort zu lassen, wo sie sind, denn eine Operation besitzt immer gewisse Risiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.