Antriebslos und Müde – Ursachen und Lösungen

[Sponsored Post] Der Wecker klingelt, aber aus dem Bett zu kommen ist nicht möglich? Bei der Arbeit überwiegt der Drang einzuschlafen?

Ursachen

Müdigkeit UrsachenEs gibt viele Ursachen für Müdigkeit, meistens sind das auch bei chronischer Erschöpfung, harmlose Ursprünge. Zu den häufigsten Ursachen zählt psychischer Stress und Schlaflosigkeit. Leider kann manchmal auch eine Krankheit dahinter stecken, vor allem wenn auch weitere Symptome damit einhergehen. Daher sollte man am besten, auf Dauer einen Arzt um Rat fragen, wenn die Beschwerden nicht nach einer Weile vorbei gehen. Wichtig ist hierbei auch die eigene Wahrnehmung der Müdigkeit. Angenehm empfundene Erschöpfung ist meistens ein harmloses Zeichen. Die Gründe für Müdigkeit können von Vitamin.- und Eisenmangel bis hin zu Krebs sein, wobei man sich davon nicht in Panik versetzen lassen sollte, da in dem Fall meist ganz andere Symptome vorhergehen.

Was hilft?

Erst einmal ist natürlich eine Analyse der Müdigkeit gefragt. Welche Tageszeiten werden als besonders anstrengend empfunden? Was könnte der Auslöser dieser Erschöpfung sein? Sind es eher Schübe oder ein Dauerzustand?
Wenn man der Ursache auf die Spur kommen kann, dann ist man meist schon ein großes Stück weiter. Eingehen sollten Sie auf den Zustand mit folgenden Fragen:
Wird regelmäßig genügend Wasser zu sich genommen?
Ist eventuell zu wenig Bewegung die Ursache?
Wurde in der Vergangenheit auf eine ausgewogene und vitaminhaltige Ernährung geachtet?

Psychische Ursachen

Meistens gehen die Symptome der Müdigkeit mit einer Antriebslosigkeit einher. Sollte dies der Fall sein, dann ist die Ursache ziemlich sicher der Stress. Hierbei sollte es ausprobiert werden über eine Periode von mehreren Tagen, immer einen Mittagsschlaf zu halten. Dies wird sich besonders auf Arbeitsbedingten Stress positiv auswirken. Sollte dies nicht helfen und der Zustand bereits schon nach dem Schlaf beginnen mit einem Schwerpunkt am Vormittag, werden die Symptome oft mit einer Depression in Verbindung gebracht. Hierbei kann Sport und das Setzen von Zielen, Abhilfe schaffen. Sollte das nicht helfen, oder die Motivation hierfür fehlen, wäre es ratsam psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, damit sich der Zustand sich nicht weiter verschlimmert.

Physische Ursachen

Trotz des Anwachsens der Zahl psychischer Ursachen, ist die weit größte Ursache von Müdigkeit und Antriebslosigkeit nach wie vor körperlicher Natur. Das Stichwort lautet: falsche Ernährung.

Müdigkeit physische UrsachenIn unserem Alltag geht es schon manchmal ziemlich stressig vor. Der Chef fordert die Abgabetermine einzuhalten, Albträume quälen uns, das eigene Kind lässt uns nachts nicht schlafen oder Zukunfts.- und Existenzängste plagen uns und hindern den Körper daran zu entspannen und genügend Schlaf zu bekommen um neue Energie für den bevorstehenden Tag zu sammeln. Durch den Mangel an bestimmten Stoffen, wie zum Beispiel Mineralien oder Spurenelementen, ist der Körper nicht mehr in der Lage sich zu regenerieren und seine voll auszuschöpfen. Dadurch kommt es in vielen Fällen zu Problemen mit dem Stoffwechsel. Oft führt der körperliche Mangel jedoch nicht nur zur Antriebslosigkeit und einer größeren Müdigkeit, sondern gar zu schwerwiegenden Problemen wie Haarausfall oder Depressionen.

Forscher haben herausgefunden, dass Aminosäuren, beispielsweise von viapur.de, eine hervorragende Wirkung auf den Körper haben und Müdigkeit, sowie Haarausfall dadurch schnell und wirksam bekämpft werden kann.

Bildmaterial
© stressed and worried (Bhernandez /Flickr, CC BY 2.0)
© ANGER! (Amy McTigue /Flickr, CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.