Trauerbewältigung: Spiritualität oder Religion?

[Sponsored Post] Antworten auf die Fragen zum Tod eines geliebten Menschen können in der Regel nur schwer beantwortet werden. Dennoch stellt man sich meistens genau dann diese Fragen. Sie beinhalten Themen wie Existenzgrenzen und Sinn des Lebens. Oftmals werden Fragen gestellt wie: Wo kommt die Seele des Verstorbenen hin? Wie fühlt es sich an von dieser Welt zu gehen? Warum konnte ich nicht einfach sterben statt der geliebte Freund oder Angehörige? Die Antworten auf diese Fragen können nur schwer bis gar nicht beantwortet werden, denn sie können einfach nicht überprüft werden. Sicher ist allerdings, dass sie mit den religiösen und spirituellen Sichtweisen der Menschheit in Zusammenhang stehen. 

Im Grunde sind Religion und Spiritualität allerdings zwei Gegensätze die einander ausschließen. Religion wird insbesondere in westlichen Regionen mit der Kirche und einem christlichen Glauben in Einklang gebracht. Spiritualität ist hingegen von der persönlichen Sinnsuche des Lebens, individueller Wahrheit und Transzendenz geprägt. Dabei ist es nicht wirklich wichtig, welchen Glaubensweg Sie einschlagen, denn beide Glaubensrichtungen haben eine positive Wirkung auf die Trauerbewältigung.

So lässt sich Trauer bewältigen

Religion und auch Spiritualität sind beide starke Helfer in puncto Trauerbewältigung. Der Glaube an Schicksal, an ein Leben nach dem Tod oder eine höhere Macht, die die Pläne unseres Lebens beeinflusst sind Teile eines Glaubenssystems, welches die Trauerarbeit unterstützen kann. Dabei ist es ganz gleich, ob man sich für einen religiösen oder spirituellen Glaubensweg entscheidet, wichtig ist nur, dass die jeweiligen Vorstellungen und Ansichten, in dieser schweren Zeit eine unterstützende Wirkung mit sich bringen. Mithilfe des Glaubens und der jeweiligen Sichtweisen erhalten Sie sicher auch Unterstützung, wenn es um die Organisation und Planung der Beerdigung geht. Für diesen Abschnitt benötigt man besonders viel Kraft und Zuversicht. Tolle Angebote zu Trauer- und Dankeskarten mit spirituellen Sprüchen oder biblischen Psalmen können Sie hier finden und vergleichen.

In einem Punkt findet man kaum einen Unterschied zwischen Spiritualität und Religion, denn hinsichtlich des Umgangs mit Kranken, Trauernden und Sterbenden, sind die Vorgehensweisen sehr ähnlich. Beide Glaubensweisen können als ein Glaubenssystem definiert werden, welches die Trauer durch Symbole, Rituale und verschiedene Überzeugungen bewältigt. Dabei ist es ganz gleich welche individuellen Glaubensweisen bei der Trauerbewältigung helfen, wichtig ist, dass sie eine unterstützende Wirkung erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.